J2C Formate

Leadership Programm

Unser Leadership Programm befähigt und begleitet Individuen und Teams in Organisationen, inspirierend, glaubwürdig und unterstützend im agilen Kontext in Führung zu gehen.

Inhalte des Leadership-Programms

In unserem Leadership-Programm sprechen wir über Führung im 21. Jahrhundert – welche Kompetenzen werden benötigt und wie kann in Teams Eigenverantwortung kultiviert werden, um zielorientiert zu handeln?

Es kursieren zahlreiche Konzepte und Buzzwords zum Thema Leadership: Servant Leadership, Authentic Leadership, Positive Leadership, Humble Leadership, Leadership and Self-Deception, Agile Leadership, um nur einige zu nennen. Aus unserer Sicht lassen sich diese neueren Strömungen in drei wichtigen Komponenten effektiver Führung im VUCA-Kontext abbilden: Es braucht die Rolle des inspirierenden “Sinnstifters”, der beim Umgang mit Ambiguität und Ungewissheit hilft; die des “Potenzialentfalters”, der MitarbeiterInnen befähigt und so beim Umgang mit Komplexität unterstützt; sowie die des “Stabilisators”, die eines Managers, der verlässliche und befähigende Strukturen und Prozesse schafft.

Wir durchlaufen und erarbeiten alle drei Rollen mit den Teilnehmenden und helfen bei der eigenen Standortbestimmung und Weiterentwicklung durch konzeptuelle Impulse, experimentelle, erlebnisbasierte und reflexive Übungen, die das Verstehen, Anwenden und Integrieren des Gelernten ermöglichen.

Folgende Schwerpunkte und Lernziele werden abgedeckt:

  • ein befähigendes Verständnis von der historischen Entwicklung von Leadership zu gewinnen
  • die Anforderungen an eine Führungskraft im 21. Jahrhundert zu verstehen und zu verinnerlichen
  • das Entwicklungspotenzial auf Firmen- und individueller Ebene anzuerkennen und zu entfalten
  • Bewusstsein für die unternehmenseigene Strategie zu schärfen und das Einzahlen des (Bereichs-)Beitrags klar identifizieren und kommunizieren zu können
  • für sich selbst und das Team einen Rahmen zu setzen, der Struktur und Freiheit balanciert und somit als Leitplanke dient
  • Authentizität zu praktizieren und als Vorbild voranzugehen
  • die Theorie menschlicher Entwicklung zu verstehen
  • Potenziale zu erkennen und intrinsisch motivieren zu können
  • zielorientierte und wertschätzende Gespräche zu führen und
  • Feedback als Mittel einzusetzen, um Selbstreflexion und Entwicklung zu ermöglichen

Unsere Methodologie — das Leadership Triangle

In unserem Programm arbeiten wir als Grundlage mit dem Leadership Triangle, einem selbstentwickelten Framework, das die drei Kompetenzen effektiver Führung im VUCA-Kontext beschreibt:

Die des Leaders (“der Sinnstifter”), des Facilitators (“der Potenzialentfalter”) und des Managers (“der Stabilisator”). Das Framework lädt ein, die eigenen Fähigkeiten sichtbar zu machen, Wachstumspotenziale zu identifizieren und auch in Anderen die erforderten Kompetenzen aufzubauen.

  • Die Leader-Rolle eröffnet neue Felder und stiftet Sinn – sie gibt den Purpose und die Richtung vor. Sie hilft so beim Umgang mit Ambiguität und Ungewissheit.
  • Die Facilitator-Rolle unterstützt Mitarbeiter dabei, sich weiterzuentwickeln und ihr Potenzial auszuschöpfen. Sie hilft beim Umgang mit Komplexität durch das Einbeziehen verschiedener Perspektiven.
  • Die Manager-Rolle schafft Raum und Rahmen, um aktiv zu werden, etabliert Stabilität durch befähigende Prozesse und Strukturen, evaluiert und adjustiert kontinuierlich. Sie hilft so beim Umgang mit Volatilität.

Bausteine und Ablauf des Programms

Das Leadership-Programm orientiert sich im Aufbau an den drei Kompetenzen, die effektive Führung im agilen Kontext ausmachen.

Wir besprechen mit den TeilnehmerInnen die Rolle des Leaders – wir zeigen auf, wie die Formulierung eines konkreten Purpose und das Entdecken und Entwickeln neuer Opportunitäten einen Rahmen der Orientierung für Mitarbeitende geben kann. Wir beschäftigen uns weiter mit der Rolle des Facilitators – wir gehen der Frage nach, wie Mitarbeiter intrinisch motiviert werden, wie ihre Potenziale entfaltet werden können und vermitteln relevante Kommunikations- und Coaching-Skills.

Die Rolle des Managers bespricht Strukturen und Prozesse, die Mitarbeitende befähigen und ihnen den notwendigen Rahmen geben, um ihre Ziele möglichst effizient zu erreichen. Wir vermitteln Prozess-Wissen und Design, um Schwachstellen aufzudecken und Potenziale zu heben und so durch kontinuierliche Anpassung die Performance und die Wertschaffung zu steigern.

Durch eine Kombination aus konzeptionellen Inhalten, Gruppenaktivitäten, individueller Reflexion und praktischen Aufgabenstellungen, erlernen die Teilnehmer Denk- und Handelsweisen, die sie in den drei Rollen stärken und erfolgreicher werden lassen.

Über uns

Wir sind teils Beratung, teils Innovationsagentur, teils Coaching- und Training-Unternehmen, teils Change Manager – wir decken also alle Betrachtungswinkel ab, um dabei zu helfen, die Realität zu verändern und Neues zu ermöglichen.

Unsere Trainer sind in Konzernen in Führung gegangen – sie haben Strukturen und Prozesse geschaffen, in denen Teams über ihre Grenzen hinauswachsen können. Wir kombinieren diese Erfahrungen mit akademischen Erkenntnissen, unternehmischer Praxis und der Perspektive, dass Führung zutiefst menschlich ist und somit kultivierbar.

Habib Lesevic
Managing Partner
Hendrik Wantia
Evolutionary Guide
Thordis Treiber
Transformation Advisor
Ina Filla
Neuroscientist
Kristin Borlinghaus
Managing Partner

Unsere Philosophie

Mit dem voranschreitenden Übergang vom industriellen Zeitalter in das vernetzte Zeitalter wird die Evolution der Wirtschaft und ihrer Unternehmen auch in Bezug auf Führung herausgefordert. Aus abhängigen “Arbeitern” werden zunehmend unabhängige Wissensarbeiter, die ihre Produktionsmittel im Kopf tragen – die Weiterentwicklung von Fähigkeiten wie etwa Empathie, Kreativität und generativem Denken werden wichtiger, um sinn- sowie wertvoll beizutragen.

 

Es führt, wer in Führung geht. Es führt, wem gefolgt wird. Führung basiert nicht länger auf Unterordnung und Gehorsam, sondern zielt auf Selbstführung der ihr anvertrauten Menschen ab. Führung gibt nun Orientierung und geschieht auf Augenhöhe. Gute Führung schafft einen Rahmen, in dem sich Menschen und ihre Ideen im Sinn eines gemeinsamen Zweckes entfalten können.

Virtuelles Coaching

Die besondere Beziehung zwischen Coach und Coachee ist das Wichtigste an unserem Leadership Training. Gemeinsam finden wir das passende digitale Medium, um diese auch im virtuellem Raum optimal aufzubauen und aufrecht zu erhalten. In diesem Format gebrauchen wir selten viele Tools und Medien und fokussieren uns auf den direkten Austausch, Reflexionen und Interventionen, welche sich problemlos digital durchführen lassen.

Wir passen jedes Leadership Programm auf den gegebenen Kontext an und entwickeln mit Ihnen zusammen den Richtigen Mix aus Präsenzgesprächen und digitalem Austausch.

Interesse geweckt?

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören und gemeinsam zu besprechen, ob und wie das Leadership Programm ihnen helfen kann, ihre Ziele zu erreichen.

Weitere Formate von J2C

Entrepreneurship Programm

Unser Entrepreneurship Programm befähigt und begleitet Individuen und Teams in Organisationen, neues Wachstum durch unternehmerische Innovation zu erreichen.

Präsenz-und Pitchtraining

Unser Präsenztraining befähigt Teams und Individuen ihre Storytelling und Präsentationsfähigkeiten zu entdecken und entwickeln, um somit nachhaltig zu begeistern.

Digital Innovation Kit

Unser Innovationkit befähigt Mitarbeiter*innen und Teams selbständig Innovationsprozesse mit Erfolg durchzuführen!

Entrepreneurship Programm

Unser Entrepreneurship Programm befähigt und begleitet Individuen und Teams in Organisationen, neues Wachstum durch unternehmerische Innovation zu erreichen.

Präsenz-und Pitchtraining

Unser Präsenztraining befähigt Teams und Individuen ihre Storytelling und Präsentationsfähigkeiten zu entdecken und entwickeln, um somit nachhaltig zu begeistern.

Digital Innovation Kit

Unser Innovationkit befähigt Mitarbeiter*innen und Teams selbständig Innovationsprozesse mit Erfolg durchzuführen!